„Bindung durch Berührung“ (BdB) um die emotionalen Beziehung zu stärken

„Bindung durch Berührung“ (BdB) ist ein vielseitiges Konzept, wie wir körperliche Berührungen im Elternalltag, in der Bindungsförderung und Therapie einsetzen können, um die emotionalen Beziehung von Eltern und ihren Säuglingen gezielt zu stärken und zu bereichern.
Bindung durch Berührung

Aus Elementen der Babymassage entwickeln sich „Berührungsgespräche“: Ablauf, Rhythmus, Dosierung werden individuell ausgewählt, die Reaktion des Babys wird wahrgenommen und sowohl sprachlich als auch körperlich beantwortet. Vor der Berührung liegt eine entspannte Beobachtungsphase, in der wir uns auf das Baby einstimmen. Aus den Signalen des Babys und der Achtsamkeit des Erwachsenen erwächst eine zunehmend genaue Verständigung, welche Elemente der „Massage“ für das Baby in diesem Moment geeignet sind. Voraussetzung dafür ist die innere Ruhe und Selbstverbindung des Behandlers, nur so kann er die feinen Botschaften des Körpers wahrnehmen und entsprechend darauf antworten. Es werden „schmetterlingszarte“ Streichungen und Vibrationen verwendet, die spannungslösend wirken sowie ruhende Berührungen als stabilisierende Elemente.

 

„Bindung durch Berührung“ ist für Erwachsene und Babys gleichermaßen geeignet!
Die achtsamen Schmetterlingsberührungen…

  • bereichern das Familienleben
  • finden ihren Platz in Geburtsvorbereitungs- oder Babymassagekursen
  • fördern Kontakt und intuitive Verbindung zum Ungeborenen
  • wirken in der Geburtshilfe schmerzlindernd und vertrauensfördernd
  • beugen Wochenbettkrisen vor und stärken in den Wochen nach der Geburt
  • tragen zur Stabilisierung der Neugeborenen und zur Verständigung zwischen Eltern und Babys bei
  • begleiten die Aufarbeitung von traumatischen Erfahrungen

Angebot

Info

Aktuelle befinde ich mich in der Ausbildung zur Basic-Bonding Leiterin. Basic Bonding ist ein Konzept für körperorientierte Elternschulungskurse und bindungsfördernde Eltern-Kind-Gruppen von der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter, das den Grundsätzen der Emotionellen Hilfe (EEH) entspricht. Dabei ergänzen sich die Elemente der Selbstzentrierung, der bewussten Babybeobachtung und eines individuell abgestimmten Kontakt- und Berührungsaufbaus.

Im weiteren Verlauf meiner Ausbildung möchte ich hier neben der Trageberatung weitere Angebote zur Bindungsförderung und Krisenintervention anbieten.